Aktuelles

Saison ist abgebrochen: Herrenmannschaften des TTCM profitieren – 1. Damen ist abgestiegen – die Situation erfordert eine Klärung

Veröffentlicht

2. Herren profitiert vom Abbruch – 1. Damen wird benachteiligt
1. Herren ficht das alles nicht an – souveräner Aufstieg

Die meisten werden es schon mitbekommen haben. Der DTTB hat am 1. April beschlossen, die aktuelle Saison abzubrechen und die Tabellen vom 13.3. als Ende Tabellenstände zu nehmen, die das Ende der Hauptrunde abbilden.

Für uns als Verein bedeutet dies erst einmal zwei große Erfolge im Herrenbereich. So sind unsere beiden ersten Mannschaften in die Verbands- bzw. Bezirksliga aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch.

Die 1. Herren erhält damit den verdienten Lohn für eine tolle Saison, in der man in 18 Spielen ohne Punktverlust blieb und schon sechs Punkte auf den Tabellenzweiten hatte. Hier also der wohl verdiente Aufstieg in die Herren-Verbandsliga.

Auch die 2. Herren hat das Ziel erreicht und schließt die Saison auf Platz 1 ab. Auch hier ist der Aufstieg sicherlich verdient, die Entscheidung darüber wäre in der engen Liga allerdings sicherlich erst am letzten Spieltag gefallen. So profitieren wir davon, dass die 2. Herren ein Spiel mehr hat als ihr ärgster Verfolger aus Petershagen. Damit sind 31:7, besser als 30:6. Wir hoffen inständig, dass der Bezirk eine Regelung finden wird, die auch den Petershägern den Aufstieg ermöglicht. Und auch der Nachbar aus Oeynhausen mit 28:8 Punkten und dem direkten Duell gegen Petershagen und unserer Zweiten vor der Brust hatte sicherlich auch noch Hoffnungen. Sportlich fair wäre hier sicherlich ein Aufstieg aller drei Mannschaften, sofern diese denn auch alle wollen. Denn alle Mannschaften hätten noch gegeneinander spielen müssen, wer weiß schon, wie dies ausgegangen wäre.

Auch für die Herren-Mannschaften auf Kreisebene ist die Saison beendet; dabei beschließt die 3. Herren in der Kreisliga die Saison auf Platz 9; die 4. Herren in der 1. Kreisklasse auf Platz 7 und die 5. Herren landet in der 3. Kreisklasse auf Platz 3. Allesamt Ergebnisse, mit denen wir voll zufrieden sind und uns ein Startrecht in der kommenden Saison in den Klassen sichern.

Die 2. Damen beschließt die Saison auf Platz 7 in der Bezirksliga – die einzige Liga, die schon offiziell beendet war.

Großer Verlierer dieser Entscheidung ist unsere 1. Damen in der Regionalliga, die zurzeit des Abbruchs der Saison auf Platz 9 steht. Im Gegensatz zur 2. Herren hat sie den Nachteil, dass der Konkurrent aus Holzbüttgen ein Spiel weniger auf dem Konto hat und damit deren 8:20 Punkte besser als die 8:22 Punkte der 1. Damen sind. Es wird sich zeigen, ob der DTTB die sportliche Ungerechtigkeit dieser Situation erkennt und durch eine Härtefallregelung Abhilfe schafft oder ob dieser Fall ein Fall für die Sportgerichte sein wird und der TTCM den Gang vor selbiges gehen muss, um sein Recht zu erlangen.

Allen Mitgliedern wünschen wir aber erst einmal frohe Ostern.